Was kann man tun?

  • Unterstützen Sie die Petitionen:
  • Sprechen Sie mit ihren Mitmenschen, auch Waffengegnern, über die Sinnhaftigkeit eines verschärften Waffengesetzes. Erklären Sie, dass ein strengeres Gesetz in Großbritannien zu einem Anstieg der Gewaltverbrechen führte. Grund: Keiner kann sich mehr gegen die bewaffneten Verbrecher wehren.
  • Ein englisches Sprichwort lautet „use your right or lose your right“. Überzeugen Sie Ihre Mitmenschen, eine WBK zu beantragen. Noch besteht der Rechtsanspruch.
  • Teilen Sie Seiten wie diese.
  • Vergessen Sie nie: Wir dürfen uns nicht teilen lassen! Die Mächtigen handelten schon vor langer Zeit, nach dem Grundsatz „divide et impera“. Eine geteilte Masse lässt sich leichter regieren. Wir Legalwaffenbesitzer müssen, gerade in Zeiten wie diesen, zusammenarbeiten. Sportschützen, Jäger, Sammler, usw…

PS: Rechts können Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben, dann bekommen Sie immer eine Nachricht, wenn es hier etwas Neues gibt. Kostenlos, Abbestellbar, Einfach.