Gehörschutz

Wir haben nur zwei Ohren. Die sollten wir schützen.

MSA Sordin Supreme Pro X

MSA Sordin Supreme Pro X

Einfacher Gehörschutz

Einfacher Gehörschutz

 

 

 

 

 

 

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Gehörschutz. Den aktiven und den passiven.

Die einfachste Variante des passiven Gehörschutzes sind einfache Gehörschutzpfropfen. Für einzelne Schüsse oder als Notlösung bestimmt ausreichend. Wenn man allerdings öfters auf dem Schießplatz oder auf der Jagd ist, wird man sich bald etwas komfortableres wünschen. Ich habe immer einige in meiner Tasche, falls Gäste keinen Gehörschutz haben.

Als nächste Steigerung kommt der passive Gehörschutzbügel. Hier sind bequeme und sehr gut dämmende Modelle schon ab etwa 30€ zu haben. Zum Beispiel Peltor X4A.

Die Königsklasse sind die aktiven Gehörschutzbügel. Man hört mit diesen mehr als ohne. Kaum zu glauben, aber durch spezielle Mikrophone werden leise Außengeräusche verstärkt. Schussknall oder sonstige schädliche Töne können aber nicht zum Ohr durchdringen. Für die Jagd, den Schießstand oder auch die Selbstverteidigung bestens geeignet. Absolute Topgeräte kosten hier knapp 300€. Zum Beispiel MSA Sordin Supreme Pro X.

Link zum MSA Sordin Supreme Pro X: http://amzn.to/29233Rh